Wenn du nicht bist, wer du bist


Eine Erzählung über die Suche nach dem rechten Platz im Leben

Wer darauf kommt, adoptiert zu sein, hat schwer daran zu nagen. Wer darauf kommt, von den Eltern der eigenen Mutter adoptiert zu sein und plötzlich eine Schwester verliert, aber eine Mutter gewinnt, mit der sie nicht gerechnet hat, hat es möglicherweise komplizierter.
Die Geschichte wird für die Protagonistin sehr verwirrend, als sie von einer mongolischen Nonne als "prominente" Reinkarnation identifiziert wird und anscheinend nicht nur von ihr, sondern auch von höherer Stelle...
Diese Lebensgeschichte ist so interessant und spannend geschrieben, dass man mit Lesen nicht mehr aufhören möchte.

von Hanna Weiss
Softcover, 248 Seiten

ISBN: 978-3-944354-45-3

 

17,95 EUR

Produkt-ID: 1343  

incl. 7% USt. zzgl. Versand
Gewicht: 0.4 kg

Sofort lieferbar  
 
Anzahl:   St



Preis in anderen Währungen

Buchrückseite:


Identität, Einssein mit sich selbst, ist für eine gute Verankerung im Dasein unerlässlich, wie diese Erzählung über die langjährige Suche einer Frau nach den eigenen Wurzeln und dem rechten Platz im Leben zeigt.

Sie kämpft mit ihrer verheimlichten Adoption, der Suche nach nationaler Zugehörigkeit und verliert fast den Boden unter den Füßen, als sie von einer buddhistischen Nonne erfährt, sie sei im früheren Leben ein Buddha gewesen..

Geschehnisse lokaler und globaler Art zwingen immer wieder Menschen, sich neu zu definieren und zu verwurzeln. In einer Gesellschaft nicht Fuß fassen zu können, kann fatale Auswirkungen haben. Obwohl sich der Roman auf ein Einzelschicksal bezieht, will er ansprechen, wie komplex und fragil Identität ist. Jenes Einssein mit sich selbst, das unerlässlich zu sein scheint für die physische und psychische Gesundheit, ja sogar spirituelle Verankerung erst ermöglicht und doch nie alleine genügen kann.

Besonders interessant könnte dieses Buch für Sie sein:

-
wenn Sie an nicht alltäglichen Schicksalen teilhaben möchten oder sich einfach nur für andere Lebensgeschichten interessieren.

- wenn der Fall des Eisernen Vorhanges 1998 Ihnen als Kind oder Erwachsener in besonderer Erinnerung ist.

- wenn Geschichte für Sie kein Lehrstoff in Schulen ist, sondern als Teil Ihres Daseins mitwirkt.
2016: 60 Jahre Ungarische Revolution,
2018: 20 Jahre Mauerfall...

- wenn Sie wen kennen, der/die ein ähnliches Schicksal wie die Romanheldin hat oder gar persönlich betroffen sind:
Die Herkunftsfamilie musste sich in einem fremden Land neu orientieren.
Die leiblichen Eltern sind unbekannt, weil man adoptiert wurde.
Familiengeheimnisse machen das Leben kompliziert oder gar schwer.

zur Leseprobe: Wenn du nicht bist, wer du bist
zum Autorenportrait: Hanna Weiss
zur: Rezension