Rosina Breitenbach


Rosina Breitenbach* wurde im Jahre 1955 in einem kleinen idyllischen Dorf in Nordbaden geboren. Sie lebt sehr zurückgezogen, ist aber dennoch kein einsamer Mensch. In ihrem Geist schwirren Tausende von Wörtern umher, die jetzt ihren Weg auf Papier fanden. Von guten und schlechten Erlebnissen geprägt, von einer schrecklichen Krankheit gepeinigt und von vielen Menschen verletzt, hat sie sich nach einem über dreißigjährigen Leidensweg entschlossen, ihre Erfahrungen und ihr schweres Leben in einem Buch nieder zuschreiben. Mit ihrer Geschichte möchte sie anderen leidenden Menschen zeigen, dass es sich lohnt, für sein Glück zu kämpfen und niemals aufzugeben. So wie sie es heute noch tut. Ihre Seele hatte sich kein gutes Leben ausgesucht - Angstzustände, Körperzusammenbrüche und Panikattacken bestimmten ihr tägliches Leben. Durch einen Zufall kam sie auf den richtigen Weg und ist ihre Quälgeister, die ihr das Leben zur Hölle machten, los geworden.

Ihr Buch zeigt den Weg zurück in ein gesundes Leben, um wieder ein richtiger Mensch zu werden...

* Pseudonym

zurück zum Buch: Phoenix...