Vieles hätte anders kommen können



Lesermeinungen zum Buch:


Vieles hätte anders kommen können

Medizin ohne Weissen Kittel
von Dr. med. Manfred Kemper

Rezension:


von Herrn Hartmut Hasel, 72:

Das Buch von Manfred Kemper habe ich mit großer Begeisterung gelesen. Er schreibt so, daß man kaum aufhören kann zu lesen.
Manfred Kemper ist sehr autentisch, sehr ehrlich und offen.

Ich konnte diesem Buch für mich viele Ratschläge entnehmen. Sowohl was die Gesundheit betrifft, als auch was das Alleinleben angeht. Ich bin ja nun seit fünf Jahren auch Allein-Unterhalter. Und ich habe in meiner Situation viele Parallelen zu Manfred Kemper gefunden. Speziell das, was Kemper am Schluß seines Buches schreibt, ist für mich wichtig. Es hilft mir! Dafür bin ich ihm dankbar.



von Jeanette Holdinghausen / Autorin:

Mit viel Humor berichtet Dr. Manfred Kemper aus seinem facettenreichen Medizinerleben als Arzt. Sein Buch „Vieles hätte anders kommen können“ beinhaltet autobiographische Fakten, amüsante Anekdoten und Wegweiser zum Leben. Er schreibt seine eigene Erfahrungen auf sehr interessante und kurzweilige Art. Oftmals bringt er den Leser nicht nur zum Schmunzeln, sondern zum Lachen. Absolut authentisch und ehrlich verbindet er erlebte Erfahrungen mit neuen medizinischen Erkenntnissen. Der Leser bekommt viele wertvolle und aufschlussreiche Informationen, die als Wegweiser dienen können. Über seine Höhen und Tiefen im Leben schreibt er sehr emotional und offen. Er nimmt den Leser mit auf eine gefühlsbetonte und erheiternde Reise durch sein Leben. Ein Streifzug der besonderen Art! Ein Schreibstil, der sehr gut und flüssig zu lesen ist. Gedanken und Empfehlungen mit einem beratenden Blick zum Leben! Sie spiegeln glaubhafte Empfindungen während seiner Erkrankung wider, die seine Seele stark erschüttert und letztlich zur Wiederherstellung seiner Persönlichkeit geführt haben. Das Wort „Seelenkrebs“ hat mir persönlich besonders gut gefallen.



von Herrn R. Schiffner, 66, Siegen:

Eigentlich lese ich medizinische Bücher nur ungern und benutze sie nur als Nachschlagewerke. Doch dieses empfand ich als unterhaltsamen, lustigen, witzigen, amüsanten, aber auch sarkastischen Lebens- und Erlebensbericht. Nur muß man wirklich wegen einiger Ausdrücke googeln. Aber auch ohne dies versteht man den Inhalt. Ich kann es nur empfehlen. 1. Vorsitzender der Herzsportgruppe.



anonyme Lesermeinung:

"Eine Neuerscheinung, die erfrischend anders und ehrlich ist, mit tiefen Einblicken in weite Bereiche des medizinischen Geschehens, aber auch verständlich für Nichtmediziner. Vor allem kommt das Menschliche nicht zu kurz, und es gibt viele Anregungen für fruchtbare Diskussionen und tiefes Nachdenken. Der Leser profitiert."



von Herrn D. Braun, 50, Kreuztal:

In einem Gespräch prophezeite mir der Autor, dass ich dass Buch nicht mehr aus der Hand legen würde, wenn ich einmal begonnen hätte es zu lesen. Prophezeiung eingetroffen! Für mich treffen am ehesten die Attribute, kurzweilig, lustig, humorvoll, aber auch nachdenklich und teilweise betroffen machend zu. An den Schreibstil musste ich mich erst gewöhnen. Dann habe ich –zur Verwunderung meiner Frau (wir verbrachten einen Tag an der Mosel) teilweise laut gelacht! Am besten gefielen mir die Geschichten aus dem Praxisalltag. Ich bewundere Dr. med. Manfred Kemper für seinen Mut zur Offenheit und kann die Lektüre dieses kleinen Buches sehr empfehlen.



Sie haben dieses Buch gelesen und möchten es beurteilen, bitte hier anklicken!

zurück zum Buch: Vieles hätte anders kommen können